Homöopathie

Die homöopathische Medizin wurde vor mehr als 200 Jahren von Samuel Hahnemann begründet und existiert seitdem in unveränderter, noch immer gültiger und ebenso wirksamer  Form.

Hahnemann entwickelte das seit Urzeiten bekannte Gesetz der Entsprechung zu einem medizinischen System mit Diagnose und Therapie für den kranken Menschen:

"Wähle,

um sanft, schnell, gewiss und dauerhaft zu heilen,

in jedem Krankheitsfälle eine Arznei,

welche ein ähnliches Leiden (Homoion Pathos)

für sich erregen kann,

als sie heilen soll."

"Similia similibus curentur" -

"Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt".

Homöopathische Arzneien sind hinsichtlich ihrer Wirkung am gesunden Menschen geprüft worden: Nach mehrmaliger Einnahme eines Arzneistoffes reagiert der Probrand mit einem "spezifischen Leiden", d.h. er bekommt definierte Krankheitssymptome.

Speziell für die Therapie von Haustieren gelten heute andere Bedingungen als noch vor 100 Jahren.  Dies ist u.a. mit der Grund, weshalb eine homöopathische Anamnese sehr viel mehr Zeit in Anspruch nimmt als normalerweise in der allopathischen Sprechstunde üblich ist. Gerne wähle ich den Hausbesuch hierfür, da das Kennenlernen und Beobachten des Patienten in seiner gewohnten Umgebung für mich häufig die besten Anregungen für die richtige Mittelwahl bietet.

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen - wir helfen gerne!  Homöopathie-Patienten betreue ich auch  gerne per Hausbesuch.  

Vielen Dank für Ihr Interesse,

Dr. med. vet Christine Suchfort, Fachtierärztin für Kleintiere/Homöopathie

 info@tierarztpraxis-suchfort.de